Worphausen Wappen

Das aktive Dorf am Rande des Teufelsmoores

Worphausen ist der größte Ortsteil der Einheitsgemeinde Lilienthal und liegt zwischen den Gemeinden Worpswede, Grasberg und der Altgemeinde Lilienthal.

Die Geografische Lage ist 53° 10' 60 nördliche Breite, 8° 56' 60 östliche Länge und liegt 5m ü. NN (Diese Angaben sind http://www.fallingrain.com/world/ entnommen. Hier gibt es weitere Details wie Wetterstatistiken usw.).

Worphausen besticht durch seine Vielzahl an Vereinen und vor allem Vereinsmitglieder. "Worphausen hat mehr Vereinsmitglieder als Bewohner" schrieb die Wümme Zeitung zur Anmeldung unseres Dorfes zum Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" im Jahr 2005. Diesem Wettbewerb gewannen wir auf Kreisebene und verfehlten 2006 knapp den Vorentscheid auf Landesebene.

Erfahren Sie auf unserer ehrenamtlich geführten Seite mehr über unseren Ort, der Geschichte und (nicht mehr ganz so) aktuelle Neuigkeiten rund um Worphausen und der Gemeinde Lilienthal. Besuchen Sie auch unsere Fanseite auf Facebook.

Bild der Flagge

Worphauser Fahne

Flagge zeigen mit der Worphauser Fahne.
Schmücken Sie Worphausen mit der schönen Fahne. Die Fahne (150 x 70 cm) für Ihren Garten kann bei bestellt werden. Dieses ist ein Angebot der Worphüser Heimotfrünn e.V.

Facebook

Besuchen sie uns auch auf Facebook. Dort erhalten Sie kurzfristige Nachrichten und Informationen

Vereine

Worphausen besticht durch seine Vielzahl an Vereinen und vor allem Vereinsmitglieder. Lassen Sie sich inspirieren und machen Sie mit.

Aktuelles

Gemeinsam Geschichte bewahren

Die Heimotfrünn und die Olln‘n Handwarkers laden zu ihren beiden Saisoneröffnungsveranstaltungen ein

Lilienthal. Mitten im Lilienthaler Ortsteil Worphausen liegt der Lilienhof, auf dem in den vergangenen Jahrzehnten eine Hofanlage mit sehenswerten Gebäuden entstanden ist.

Seit Mitte der 1980er-Jahre haben hier zwei Vereine, die „Oll‘n Handwarkers ut Worphusen un annere Dörper“ und die „Worphüser Heimotfrünn“ sieben historische Gebäude errichtet, die in anderen Orten der Region vom Verfall bedroht und zum Abbruch bestimmt waren. Diese wurden von Mitgliedern beider Vereine geborgen und abgetragen und auf dem Areal in Worphausen wieder aufgebaut.

Heute besteht der Lilienhof aus einer großen Bauernhofanlage mit Bauernhaus, Backhaus, Spieker, Scheune, Schafstall und Bienenstand und einem Ensemble von handwerklich genutzten Gebäuden, dem Handwerkerhaus und dem Handwerkermuseum. Hinzu kommen zwei neu errichtete Werkstattgebäude, die Bauhütte und die Schmiedehütte.

Weiterlesen ...

Unter Freunden

Theatergruppe De Worphüser feiert mit Bekannten und Verwandten Vorpremiere – Vorstellungen ausverkauft

Liilenthal. „Originaler geht es nicht“, sagt Klaus Meyer voller Begeisterung und blickt aus den oberen Zuschauerrängen hinunter auf das Flett des Lilienhofs. Mit dem Start in die aktuelle Saison hat die plattdeutsche Theatergruppe „De Worphüser“ auf dem Lilienhof in Worphausen eine neue Spielstätte gefunden. Zum ersten Mal spielt sie nun zwischen den musealen Möbelstücken und Werkzeugen – Kulisse und Original sind auf dem Lilienhof ein und dasselbe.

„Wir sind Flüchtlinge und haben von den Worphüser Heimotfrünn Asyl erhalten“, berichtet Regisseur Klaus Meyer den Besuchern der Vorpremiere in allerbestem Plattdeutsch. Weil sich aber nicht nur der Ort der Theateraufführungen änderte, sondern auch die Zahl der verfügbaren Plätze, erklärte das Theaterensemble kurzerhand die Generalprobe zur Vorpremiere.

Weiterlesen ...

Klarer Schnitt für den Neustart

Lösung für insolventes Bauunternehmen: Wabe Haus GmbH fertigt künftig Holzhäuser in Rahmenbauweise an

Lilienthal. "Der Weg ist noch nicht zu Ende", hatten sich die Mitarbeiter der Wasser & Behrens GmbH geschworen, als vor gut einem Monat der Insolvenzantrag für das Bauunternehmen gestellt wurde. Sie sollten Recht behalten: Mit einer Unternehmensgründung und dem Einstieg zweier Investoren gibt es nun einen Neustart am alten Standort. Der klare Schnitt bietet dem Unternehmerehepaar Stefan und Sonja Wasser und dem 15-köpfigen Team die Perspektive, auf die sie gehofft haben. An der Worphauser Landstraße 33 werden weiterhin hochwertige Holzhäuser in Rahmenbauweise gefertigt.

Weiterlesen ...

Ausschuss sagt Ja zum Dörfer-Plan

Rat muss Konzept noch absegnen

Lilienthal. Seit Anfang 2018 haben Menschen aus Heidberg, Seebergen, Sankt Jürgen und Worphausen bei diversen Treffen die Köpfe zusammengesteckt, um einen Plan zu entwerfen, wie sich ihre Ortschaften weiter entwickeln können. Herausgekommen ist ein fast 270 Seiten starkes Konzept mit diversen Vorschlägen. Der fertige Entwurf für den Dorfentwicklungsplan „4 Dörferregion zwischen Hamme und Wümme“ muss noch offiziell vom Lilienthaler Gemeinderat beschlossen werden. Und das soll an diesem Donnerstag passieren, wenn der Rat ab 18 Uhr im Rathaus zusammenkommt.

Weiterlesen ...

Aus Acker soll Bauland werden

Ausschuss bringt Planungen für die Moorender Straße auf den Weg – Kritik an der Ausgleichsfläche

Lilienthal.An der Moorender Straße in Worphausen gleich neben dem Sonnenblick soll Platz für neue Einfamilien- und Doppelhäuser geschaffen werden. Im Ausschuss für Baudienste stimmte die Mehrheit der Ratsleute jetzt den Vorentwürfen für die Änderung des Flächennutzungs- und des Bebauungsplans zu. Es geht nach derzeitigem Stand um voraussichtlich 36 Grundstücke, auf denen 54 Wohneinheiten entstehen könnten, sofern die Planungen unverändert durchgehen. Als nächster Schritt ist vorgesehen, die Öffentlichkeit und auch die Behörden und andere Träger öffentlicher Belange an dem Verfahren zu beteiligen.

Weiterlesen ...

Die nächsten Termine

14. Dez 2019 Altpapier Sammlung Vereine
18. Dez 2019 16:30 - 18:00 Kinner- und Jugendgrupp bi de Heimotfrünn
25. Dez 2019 1. Weihnachtsfeiertag
26. Dez 2019 2. Weihnachtsfeiertag
01. Jan 2020 Neujahr

Unsere Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen