Nachrichten aus dem Jahr 2020

Lilienthal. Da helfen alle Erklärungsversuche nichts, diese Beschilderung ist in die Hose gegangen. Die bisherige Classic-Tankstelle an der Worphauser Landstraße wird zurzeit umgebaut und bekommt auch ein komplett neues Design. Sie wird nun eine „Total“-Tankstelle, ebenfalls eine Marke der Firma Classic. Dass damit auch einhergeht, dass gleich der ganze Ortsteil etwas dazugewinnt, mag vielleicht mancher so sehen, aber einen zusätzlichen Buchstaben im Namen hatte dabei wohl niemand im Sinn – bis ein besonders großzügiger Schildermacher ins Spiel kam und einfach mal ein S obendrauf, respektive mitten hinein legte. „Worpshausen“ prangt in total neuer Schreibweise auf dem Tankstellendach, und da musste auch Betreiber Ralf Diekmann erst einmal schlucken.“ Als der Auftrag rausging, war noch alles korrekt“, sagt er. Dann habe aber jemand einen „dicken Bock geschossen“. Zunächst hat sich Diekmann mit einer Rolle Klebeband beholfen und den überschüssigen Buchstaben kurzerhand abgeklebt. Am Dienstag soll dann ein neues Schild eintreffen in „Worpshausen“.

Quelle: Wümme-Zeitung, 15. Februar 2020

Anbau wieder Thema bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Worphausen 

Lilienthal. Gebrannt hat es im vergangenen Jahr in Worphausen nur einmal. Trotzdem musste die Ortsfeuerwehr zu 24 Einsätzen ausrücken. Besonders viel Arbeit hatte sie mit Insektennestern und umgestürzten Bäumen. Daran erinnerten jetzt der Ortsbrandmeister Kai Garbade und der Schriftführer Björn Busch bei der Jahreshauptversammlung, zu der 60 Kameraden und Gäste im Café Niels in Worphausen erschienen waren.

Für ihre besonderen Verdienste um die Geschwister von behinderten Kindern wurde Marlies Winkelheide (71) mit der Ehrennadel der Gemeinde Lilienthal ausgezeichnet.

Lilienthal. Für ihre besonderen Verdienste um die Geschwister von behinderten Kindern wurde Marlies Winkelheide (71) am Donnerstag mit der Ehrennadel der Gemeinde Lilienthal ausgezeichnet. Seit zehn Jahren leitet sie die nach dem bekannten Kinderarzt, Pädagogen und Buchautoren Janusz Korczak benannte Geschwisterbücherei im Ortsteil Worphausen an der Worphauser Landstraße 51. „Sie sind die Expertin, wenn es um die Gefühle von Geschwisterkindern geht“, sagte Bürgermeister Kristian W. Tangermann bei der Verleihung von Ehrennadel und Urkunde in den Räumen der Bücherei, die auch ein Ort der Begegnung und vor allem eine Beratungsstelle ist. Aus nicht weniger als zwölf Bundesländern kamen betroffene Kinder und ihre Familien, um bei der Verleihung dabei zu sein.

Grundschule Worphausen weiht neues Klettergerüst feierlich ein

Lilienthal. Kuchen, Kaffee und Kinder-Punsch standen bereit, Wunderkerzen wurden entzündet und die Kinder sangen im Chor: "Eines ist sonnenklar, dieser Tag ist wunderbar". So feierlich und fröhlich ging es am Freitagnachmittag an der Grundschule Worphausen zu. Viele waren gekommen, um dabei zu sein, wenn das neue Klettergerüst auf dem Schulhof in Betrieb genommen wird. Auch Bürgermeister Kristian Tangermann verfolgte das Geschehen. Kaum hatte Schulleiterin Juliane Buder ihre Ansprache beendet, eroberten die Kinder das mit Luftballons geschmückte Spielgerät. Vor allem die Hängebrücke, die die beiden Holztürme verbindet, musste einen ersten Belastungstest bestehen.

Der TSV Worphausen stellt seine Altpapiersammlung ein. Seine letzte Tour ist am 11. Januar.

Lilienthal. Auf einige Vereinsmitglieder des TSV Worphausen wartet noch eine Schlussetappe durch die Dörfer. Der Verein stellt nach jahrzehntelangem Engagement im neuen Jahr seine Altpapiersammlung ein. Letztmalig begeben sich Vereinsangehörige am Sonnabend, 11. Januar, auf Tour, um den Rohstoff für die Wiederverwertung einzuholen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.