Die Worphauser Landstraße (L 153) ist an einer Stelle stark abgesackt, doch die Berg- und Talfahrt für die Autofahrer soll bald ein Ende haben. Im Zuge der Sanierung der Wörpedorfer Straße in der Gemeinde Grasberg wird die Delle ausgeglichen. Bekanntlich sollen die Arbeiten dort Ende September/Anfang Oktober erfolgen. Die sich infolge der trockenen Sommer gebildeten Längsrisse auf der Worphauser Landstraße werden je nach Verlauf der aktuellen Sanierungsarbeiten und der noch zur Verfügung stehenden Mittel ausgeglichen und repariert, kündigt der Landtagsabgeordnete Axel Miesner (CDU) an. Er setzt sich dafür ein, dass das Land auch im kommenden Jahr mehr Geld für die Sanierung der Landstraßen bereitstellt. Für das Jahr 2019 ist das Budget um 30 Millionen Euro auf 115 Millionen Euro aufgestockt worden.

Quelle: Wümme-Zeitung, 22. August 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.