Landjugend plant einen vergnüglichen Familientag beim Niels-Stensen-Haus

Lilienthal-Worphausen-Worpswede. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) wird vom 15. bis 17. Mai bundesweit das Aktionswochenende "Landjugend - Wir fürs Land" veranstaltet, das unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler steht. Mit kreativen Ideen und sozialen Projekten wollen die Jugendlichen zeigen, dass sie sich für ihre Region engagieren und die örtliche Gemeinschaft unterstützen. Die Landjugend Worpswede-Worphausen will diesen Gedanken nun am Sonntag, 17. Mai, ab 10 Uhr mit einem "Familientag" am Niels-Stensen-Haus, Worphauser Landstraße 55, umsetzen.

 

Geplant hat die Landjugend Worpswede-Worphausen, der aktuell 39 Mitglieder im Alter von 15 bis 23 Jahren angehören, ein buntes Spektakel mit diversen Mitmachaktionen für Jung und Alt. "Wir machen mit, weil wir Spaß daran haben", erklärt der erste Vorsitzende Sven Wendelken und fügt hinzu, dass dieses eine gute Möglichkeit sei, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. In diesem Zusammenhang bedankt er sich bei den Unternehmen aus Lilienthal und Worpswede, die durch Spenden den Familientag ermöglichten.

In kleinen Teams haben die jungen Leute ein unterhaltsames Programm vorbereitet, das vom Sackhüpfen über Dosenwerfen bis hin zum Kinderschminken und einer Tombola mit attraktiven Gewinnen reicht. Für die jüngsten Besucher steht eine Hüpfburg bereit, auf der nach Herzenslust getobt werden darf. Auch an das leibliche Wohl der Gäste ist gedacht. Zu erschwinglichen Preisen können Erbsensuppe, Bratwurst und Getränke erworben werden. Außerdem gibt es einen Flohmarkt, für den sich Interessierte unter Telefon 01 74 / 1 88 34 74 anmelden können. Die Landjugend will keinen Profit aus dieser Aktion ziehen. Stattdessen ist der Erlös für soziale Zwecke bestimmt und soll in Worphausen und Worpswede verbleiben. "Wir wollen der Umgebung etwas Gutes tun. Vielleicht gewinnen wir darüber ja auch neue Mitglieder", unterstreicht Anja Meyer. 2009 feierte die hiesige Landjugend ihr 50-jähriges Bestehen. Zweimal pro Monat, jeweils mittwochs von 19 bis 21 Uhr, treffen sich die Mitglieder im Dorfgemeinschaftshaus an der Worphauser Landstraße 61. Gemeinsam werden Unternehmungen wie Bowlen, Kinoabende oder andere Aktivitäten, die den Jugendlichen Freude bereiten, geplant. Großen Zuspruch bei den jungen Menschen finden auch Wochenendfahrten, die vom Dachverband der Niedersächsischen Landjugend angeboten werden.

Quelle: Wümme Zeitung, 13. Mai 2009 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information