Korrektur zur Abstimmung Lüningsee

Lilienthal (des). Neun zu neun, so ging vergangene Woche bei reduzierter Besetzung die Abstimmung im Lilienthaler Rat über den Bebauungsplan (B-Plan) Lüningseer Straße zuungunsten der Anlieger aus (wir berichteten gestern). Vom Ergebnis her war das zwar korrekt wiedergegeben, allerdings war die personelle Konstellation doch eine andere: Die Grünen hatten mit neun Stimmen geschlossen gegen die Aufstellung des B-Plans gestimmt, die Linke Eva Schäfer, vier Christdemokraten sowie Bürgermeister Willy Hollatz, jedoch statt vier – wie zunächst berichtet – nur drei Sozialdemokraten stimmten der Verwaltungsvorlage zu. Werner Pfingsten, SPD-Ratsmitglied Nummer vier an diesem Abend, hatte den Ratssaal kurzzeitig verlassen und nicht an der Abstimmung teilgenommen. Keineswegs versehentlich, wie wir gestern auf Nachfrage von ihm erfuhren. „Ich habe dazu eine eigene Meinung“, deutete Pfingsten die Absicht hinter seinem Fernbleiben von der Abstimmung an, wollte sich im übrigen aber nicht weiter zu dem Thema äußern. 

Quelle: Wümme-Zeitung, 13. Dezember 2012

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information