Worphausen. (erd). Die Alkoholfahrt eines 30-Jährigen aus Bremen mit seinem Personenwagen stoppten Ordnungshüter am Sonnabend gegen 21.10 Uhr auf der Worphauser Landstraße. Der Verdächtige musste sich einer Atemmessung unterziehen. Dabei blieb der Zeiger des Kontrollgeräts im roten Bereich stehen: bei 1,82 Promille. Es folgten eine Blutprobe und die Beschlagnahmung des Führerscheins, wurde von der Polizei mitgeteilt.

Quelle: Wümme Zeitung, 20. Dezember 2004

Unsere Sponsoren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information