Polizei ist immer noch zurückhaltend

Lilienthal-Worphausen. Auch gestern noch mochte die Polizei Verden keine Einzelheiten nennen und schon gar keine abschließende Einschätzung abgeben, wie der Mann ums Leben gekommen ist, der am Mittwochvormittag auf einem Parkplatz zwischen Falkenberg und Worphausen tot in einem Auto lag. Die Untersuchungen dauerten an, nachdem noch am Mittwochabend eine Obduktion stattgefunden habe. So viel immerhin war von Pressesprecher Jürgen Menzel zu erfahren: Erste Untersuchungsergebnisse deuteten eher in Richtung Selbsttötung.

Quelle: Wümme Zeitung, 25. November 2005 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.