Worphausen (UPR). Ein 47-jähriger Bremer hat am frühen Sonnabendmorgen auf der Lüninghauser Straße in Richtung Frankenburg in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, ist gegen einen Telefonmast geprallt und dann in einer Hecke zum Stehen gekommen. Als Ursache vermutet die Polizei überhöhte Geschwindigkeit. Der Fahrer wurde nach Polizeiangaben leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen der Beamten auf etwa 10 500 Euro.

Quelle: Wümme Zeitung, 13.Oktober 2008

Erste Veranstaltung vor 20 Jahren / Wieder viel Musik, Theater und Reden auf dem Lilienhof

Lilienthal-Worphausen. "Platt" hat was! Wie sonst ist es zu erklären, dass sich für Lilienthal der Zeitraum der inzwischen traditionellen "Plattdeutschen Kulturtage" von einem auf jetzt fünf erweitert hat. Auch in diesem Jahr wird die niederdeutsche Sprache zu ihrem Recht kommen, und zwar vom 15. bis zum 19. Oktober. Dann wird der Lilienhof Worphausen zu einem Forum für alle die, die Platt sprechen und für die, die es hören wollen. Übriges gibt’s diesmal auch einen triftigen Grund zum Feiern: Die Kulturtage werden 20.

Lilienthal-Worphausen. Sie laden zu einem großen Erntefest mit Aktionen für kleine und große Herbst-Freunde: Die Worphüser Heimotfrünn haben auch in diesem Jahr eine abwechslungsreiche Festfolge auf dem Lilienhof geplant. Los geht es am Freitag, 10. Oktober, mit einem Laternenumzug mit Musik und anschließender Stärkung. Familien und Kinder treffen sich um 18.30 Uhr am Lilienhof. Am folgenden Sonnabend, 11. Oktober, laden die Heimotfrünn zum Ernteball mit dem Gemischten Chor Moorende ein.

Lichtzeichenanlage für Fußgänger vor dem Niels-Stensen-Haus

Lilienthal-Worphausen. Sie haben gekämpft und sie haben gewonnen. Und selbst wenn sie im Nachhinein nicht mehr ausdrücklich erwähnt werden, dürfen sie sich dennoch freuen: Die Rede ist von den engagierten Worphauser Eltern, die sich bereits im Juni 2006 massiv für mehr Verkehrssicherheit auf der Worphauser Landstraße eingesetzt hatten und die seinerzeit auch Politik und Verwaltung eingeschaltet hatten. Am morgigen Donnerstag, 9. Oktober, wird nun um 15.30 Uhr im Bereich des Niels-Stensen-Hauses eine Fußgängerampel eingeweiht - ganz offiziell und im Beisein diverser Ehrengäste.

Jury nimmt die Bewertung nach einem Punktsystem vor

Lilienthal-Worphausen. Bei der Bewertung der am Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" teilnehmenden Gemeinden machen es sich die Jurymitglieder nicht einfach. Sie nehmen ihre Beurteilungen nach einem Punktsystem vor, bei dem sie in sieben Hauptgruppen insgesamt 60 Kriterien berücksichtigen müssen.

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information