SPD besuchte anthroposophische Einrichtung in Worphausen

Lilienthal-Worphausen. Der Bedarf für einen anthroposophischen Kindergarten ist da, das steht für die SPD-Ratsfraktion fest. Sie besuchte die Einrichtung des Vereins zur Förderung des Waldorfkindergartens auf dem Gelände des Niels-Stensen-Hauses, um sich selbst ein Bild von der Arbeit dort zu machen.

 

Denn obwohl die Einrichtung bislang weder als Spielkreis noch als Kindergarten offiziell anerkannt wurde, werden dort sein anderthalb Jahren Kinder betreut. Alle Plätze in den beiden Gruppen des Vereins sind zur Zeit belegt. 13 Kinder zwischen drei und fünf Jahren bilden die Kindergarten-Gruppe. Darüber hinaus gibt es sechs Zwei- bis Dreijährige, die in einer zweiten Gruppe im ersten Geschoss des ehemaligen Wohnhauses auf dem weitläufigen Areal in Worphausen betreut werden.

Die Genehmigung für den Betrieb einer Krippe stehe kurz bevor, konnte Vereinsgründer Wolfgang Bialek den Sozialdemokraten berichten. Über Zuschüsse für die Einrichtung, die nach den Ideen und Konzepten Rudolf Steiners arbeitet, mochte indes der Jugendausschuss der Gemeinde noch nicht entscheiden. Er vertagte sich, damit seine Mitglieder sich weiter informieren können. Das taten nun die SPD-Politiker Hans-Joachim Jühdes und Svea Hammerström aus erster Hand.

Sie waren beeindruckt von der Einrichtung und der Initiative von Eltern und Träger, diese weiter zu entwickeln. Auch begrüßten sie das langfristige Konzept, in unmittelbarer Nähe zum Kindergarten ein generationsübergreifendes Wohnprojekt zu realisieren. Eine Zusage über finanzielle Unterstützung für die Anthroposophen wollten die Ratsmitglieder aber noch nicht abgeben. Denn auch den kommunalen Kindergarten in Worphausen müsse man mit betrachten. Weitere Beratungen stehen also an.

Quelle: Wümme Zeitung, 22. Dezember 2008 

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information