Blockmarkierung an der Lüninghauser Straße zieht sich in die Länge

Lilienthal-Worphausen. Entgegen der Aussage der Örtlichen CDU (Wümme-Zeitung mitte September 2002), dass die Blockmarkierung in den nächsten zwei Wochen an der Kreuzung Worphauser Landstraße / Lüninghauser Straße angebracht wird ist bis dato nichts passiert. Der Markierungstrupp der Strassenwacht Verden war zwar vor Ort, jedoch wurde die Markierung zur Sicherheit von Kindern und Radfahrern "vergessen". Die gesamte Worphauser Landstraße wurde überarbeitet. Es wurden Linien nachgezogen und neue angebracht. Die Blockmarkierung für den Fahrradweg und das neue zusätzliche Fahrrad sind nicht auf die Strasse an der Lüninghauser Straße gebracht worden. Es verwundert nicht, dass die örtliche SPD nun mit einem Antrag im Gemeinderat dafür sorgen will, dass der Einmündungsbereich definitiv sicherer wird. Denn anscheinend sind die von der Osterholzer Kreisverwaltung beschlossenen Beschlüsse nicht wert, wenn sich ein Markierungstrupp "darüber hinweg setzt".


Die dunkle Jahreszeit ist wieder einmal im vollen Gange und es ist nach langem hin und her nichts passiert. Bis eines Tages etwas passiert. Und dann ist das Gejammer auf allen Seiten groß. Muss es erst soweit kommen oder ist der Markierungstrupp evtl. bereit die geforderten und beschlossenen Markierungen am Radweg und das Fahrradsymbol noch vor Weihnachten anzubringen?
Ich wünsche, dass weiterhin keine Unfälle passieren und Ihnen eine schöne Weihnachtszeit.

Andreas Runde

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information