Ort: Worphauser Schulhof

Lilienthal-Worphausen. Gemeinsam ist man stärker. Das wissen auch der Freundeskreis Kindergarten Worphausen und der Schulverein des Ortes. Sie wollen wieder gemeinsam einen Flohmarkt organisieren, der am Sonnabend, 10. Mai, ausgerichtet wird.

Auf dem Lilienhof gab's Butterkuchen und Schnellkursus im Spinnen

Lilienthal-Worphausen. Die historischen Gegenstände, die die Gebäude des Lilienhofs füllen, haben mal wieder Zuwachs bekommen - am Tag der Saisoneröffnung wurde Hinrich Tietjen, dem Vorsitzenden der Worphüser Heimotfrünn, ein Wetzleder überreicht, das einstmals zum Schärfen von Rasiermessern diente. Und dieses Leder gehört garantiert und original zu dem alten Bauernhaus: Überreicht wurde es von den früheren Besitzern des Hauses.

Worphauser Schulverein hatte zum Dorfputz aufgerufen

Lilienthal-Worphausen. Die Flaschen waren zwar noch voll, Verwendung hatte aber dennoch niemand mehr dafür. Anders sah es mit einem Fahrrad aus. Der Schulverein Worphausen hatte jetzt seinen Dorfputz organisiert und dabei viele interessante Dinge gefunden>-Worphausen. Die Flaschen waren zwar noch voll, Verwendung hatte aber dennoch niemand mehr dafür. Anders sah es mit einem Fahrrad aus. Der Schulverein Worphausen hatte jetzt seinen Dorfputz organisiert und dabei viele interessante Dinge gefunden.

Da kann der nächste Herbststurm ja kommen: Ab sofort kann die Ortsfeuerwehr Worphausen mit zwei Motorkettensägen an eventuelle Einsatzorte fahren. Wilfried Brüning, Versicherungsmakler und förderndes Mitglied, spendierte der Feuerwehr die lange ersehnte zusätzliche Säge. Dadurch kann nun auch das zweite Fahrzeug mit dem wichtigen Hilfsgerät ausgestattet werden. Das wiederum ermöglicht den Helfern die Arbeit in zwei Gruppen zu verrichten. Ortsbrandmeister Stefan Tietjen hatte zu Anfang des Jahres über eine günstige Alternative nachgedacht, mit der die leeren Kassen der Gemeinde nicht weiter belastet werden müssten. Auf der Suche nach einem Sponsor traf Reinhard Schumm auf Brüning, der sich sofort bereit erklärte, die 650 Euro teure Säge zu spenden. Mit den Beiden freuen sich der stellvertretende Ortsbrandmeister Jochim Thölken sowie Reinhard Schumm.

Flächennutzungsplan für Mooringen wird geändert: Als Nebeneffekt Lösung für Abwasserprobleme

Lilienthal. Der Dorferneuerungsplan für Worphausen wurde zwar bereits vor zwölf Jahren aufgestellt, aber jetzt beschäftigte er doch noch mal den Planungsausschuss. In dem Plan war nämlich auch eine Wohnbauentwicklung für den Worphauser Ortsteil Mooringen vorgesehen, für die ein Bebauungsplan aufgestellt werden sollte. Dieser Bebauungsplan wurde aber seinerzeit nicht rechtsverbindlich.

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information