Lilienthal-Worphausen. (erd). Unbekannte hielten sich am Freitagmorgen gegen 1 Uhr vor der Sportanlage auf und "ballerten" mit Schreckschussmunition auf ein geparktes Auto. Danach wurde die Scheibe der Beifahrertür mit einem Stein zertrümmert. Schaden laut Polizei: 1000 Euro.

Quelle: Wümme-Zeitung 30.05.2003

Historischer Markt auf dem Lilienhof zeigte am Wochenende alte Handwerksberufe

Lilienthal-Worphausen. Schwerfällig atmet der große schwarze Blasebalg, während der junge Schmied einen dünnen Holzbalken ein paar Mal mit seiner rechten Hand kräftig nach unten drückt. Für einen kurzen Moment flackern die Flammen im offenen Feuer auf, das gerade mit Luft gefüttert wird. Der Handwerker schnappt sich eine lange dünne Eisenstange, legt ihre Spitze ins Feuer und dann auf den Amboss. Hämmert, dreht, hämmert, dreht.

Schulverein und Freundeskreis Kindergarten Worphausen initierten Flohmarkt

Lilienthal-Worphausen. Auch dieses Jahr hat der Schulverein in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Kindergarten Worphausen einen Flohmarkt auf dem Schulhof der Grundschule Worphausen auf die Beine gestellt.
Wie anhand der Fotos zu sehen ist, war auch dieses Mal wieder einiges los und wurde umgesetzt.

4. Historischer Handwerkermarkt auf dem Lilienhof in Worphausen

Lilienthal-Worphausen. Es soll eine spannende Reise in die Vergangenheit werden: Am Wochenende findet auf dem Lilienhof der 4. Historische Handwerkermarkt statt. Die "Oll´n Handwarkers ut Worphusen un annere Dörper" laden Interessierte dazu ein, alte Handwerksberufe kennen zu lernen. Rund um die Handwerker und ihre Arbeiten haben die Organisatoren ein reichhaltiges Rahmenprogramm erstellt.

F-Plan-Änderung für Mooringer Straße vorgestellt

Lilienthal. Viel auszusetzen hatten die Anwohner der Mooringer Straße nicht an der Änderung 18a des Lilienthaler Flächennutzungsplans. Schließlich profitieren sie davon: Als Folge des Dorferneuerungsplans, der vor über zehn Jahren für Worphausen aufgestellt wurde, sollen nun auch in der Mooringer Straße neue Wohnhäuser gebaut werden können. Auf einer Anwohnerversammlung wurde allerdings angeregt, mehr Grundstückszufahrten zu ermöglichen.

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information