Worphausen (erd). Kleine Fliege - großes Malheur: Ein 20-jähriger Worpsweder war am Mittwochnachmittag auf der Worphauser Landstraße in Richtung Lilienthal unterwegs, als ihn ein Insekt im Auto störte. Laut Polizei schlug der Mann nach dem Brummer und verlor dabei die Kontrolle über den Wagen, in dem sich ein dreijähriges Kind befand. Das Fahrzeug streifte zwei Bäume und landete im Straßengraben. Die Personen blieben unverletzt, der Sachschaden beträgt zirka 10 000 Euro.

Quelle: Wümme Zeitung, 30. August 2004

Worphausen (usch). Mit Hubschrauber hat die Polizei gestern Mittag erfolglos nach einem Exhibitionisten gesucht. Der etwa 45-jährige Mann mit auffallend blondem Haar war nur mit einem weißen T-Shirt bekleidet im Bereich Lüdemannweg-Feldstraße gesehen worden. Hinweise nimmt die Polizei unter 92000 entgegen.

Quelle: Wümme Zeitung, 19. August 2004

Worphausen (erd). Bei einem Carport-Brand in der Worphauser Landstraße entstand am Donnerstagnachmittag 15 000 Euro Sachschaden. Laut Polizei brannten der Unterstand und ein abgestellter Pkw aus noch ungeklärter Ursache völlig aus. Auch einige Fensterscheiben zerbarsten. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen aufs Wohnhaus verhindern.

Quelle: Wümme Zeitung, 7. August 2004

Leicht herausgespielter 5:0-Erfolg im Pressecup gegen SV Baden / Schwanewede frühzeitig raus

Schwanewede/Worphausen. Mit Pauken und Trompeten hat sich der Fußball-Kreisligist FC Hansa Schwanewede schon frühzeitig aus dem Presse-Supercup 2004/05 der BREMER TAGESZEITUNGEN AG verabschiedet. Beim TSV Emtinghausen (1. Kreisklasse Verden) bezogen die Akteure um Torwart Kai Pischla eine völlig unnötige 3:4 (2:2)-Niederlage. Bedeutend besser machte es der Klassengefährte TSV Worphausen. Die Elf um Aushilfskeeper Matthias Rodenburg landete beim SV Baden (1. Kreisklasse Verden) einen nie gefährdeten 5:0 (2:0)-Kantersieg.

Worphausen (bko). Die Dorfgemeinschaft Worphausen lädt zum Heringsessen ein. Mitglieder und Freunde treffen sich am Sonnabend, 21. August, um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, um verschiedene Zubereitungsarten zu probieren. Für diejenigen, die keinen Fisch mögen, gibt es auch etwas Leckeres, teilt der Verein mit. Wer dabei sein will, solle zehn Euro erübrigen und sich bis zum 14. August bei Hinrich Gerken unter der Nummer 0 47 92 / 77 53 anmelden.

Quelle: Wümme Zeitung, 5. August 2004

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information