Worphausen. (pha). In der Nacht zu Heiligabend wurde nicht nur das Kassettengerät aus dem Fahrzeug entwendet, sondern gleich die gesamte Rücksitzbank. Um ins Auto zu gelangen, es war in der Lüninghauser Straße geparkt, haben die Täter das Cabriodach zerschnitten. Schaden: 2000 Euro.

Quelle: Wümme Zeitung, 27. Dezember 2004

Worphausen. (erd). Die Alkoholfahrt eines 30-Jährigen aus Bremen mit seinem Personenwagen stoppten Ordnungshüter am Sonnabend gegen 21.10 Uhr auf der Worphauser Landstraße. Der Verdächtige musste sich einer Atemmessung unterziehen. Dabei blieb der Zeiger des Kontrollgeräts im roten Bereich stehen: bei 1,82 Promille. Es folgten eine Blutprobe und die Beschlagnahmung des Führerscheins, wurde von der Polizei mitgeteilt.

Quelle: Wümme Zeitung, 20. Dezember 2004

Worphausen. (erd). Die Polizei fahndete gestern früh nach zwei Tätern, die in Worphausen versucht hatten, einen Zigarettenautomaten zu knacken. Ein Anlieger hatte die Beamten informiert, die eine aufwendige, aber erfolglose Suche starteten.

Quelle: Wümme Zeitung, 17. Dezember 2004

Worphausen. (pha). Seit ein paar Wochen soll ein Mann Fotos von Kindern an Schulen machen. Die Angst geht um, dass noch viel Schlimmeres passieren könnte. Der Gemeindeelternrat der Kindertagesstätten (GEK) hat sich dieses Themas angenommen. Für Montag, 20. Dezember, lädt der GEK alle interessierten Eltern zu einem Informationsabend in den Ratssaal ein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Ein Sachbearbeiter für Prävention vom Polizeikommissariat Osterholz ist anwesend. Titel der Veranstaltung: "Was ist tatsächlich passiert - was können Eltern und Kinder zu ihrem Schutz tun?".

Quelle: Wümme Zeitung, 17. Dezember 2004

Worphausen. Eine Ära geht zu Ende. Nach 27 Jahren leitete Jutta Hermann zum letzten Mal das Kindergturnen und die Mutter/Vater-Kind-Gruppe des TSV Worphausen. Generationen turnten mit ihr, oft haben die Eltern selber als Kinder jeden Montag mit "Ihrer Jutta" gelernt, Spaß an Bewegung zu haben. Mit Erfolg. Om März diesen Jahres beteiligte sich die Riege an den Kreismeisterschaften im Geräteturnen und setzte sich mehrfach an die Spitze. Im Namen des TSV bedankte sich Hans-Jürgen Gieschen für fast drei Jahrzehnte liebevolles Engagement. Die von ihr ins Leben gerufene Beattanzgruppe verabschiedete sich mit einer Darbietung. Elke Geffken-Dreier überreichte zum Abschied ein Buch, in dem viele ehemalige Turnkinder die Erinnerungen an ihre Turnstunden verewigten. Dem TSV Worphausen wird Jutta Hermann erhalten bleiben, sie leitet weiterhin das Frauenturnen.

Quelle: Wümme Zeitung, 15. Dezember 2004

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information