Willy Hollatz nimmt zur Kritik der Initiative Stellung

Lilienthal-Worphausen. Die Westerweder Straße wird, wie vom Verwaltungsausschuss beschlossen, mit einer Asphaltdecke ausgebaut. Dies macht Bürgermeister Willy Hollatz in seiner Antwort an die Bürgerinitiative deutlich. Grund für diese in der Ortschaft Worphausen umstrittene Entscheidung sei die angespannte finanzielle Situation der Gemeindefinanzen. Die Vorwürfe, beim Ausbau sei nicht alles mit rechten Dingen zugegangen, treffen nicht zu, wird in der Antwort des Verwaltungschefs auch deutlich. In seiner Antwort geht Hollatz auf die Vorwürfe der Anlieger ein.

TSV Worphausen bietet Ferienspaß

 

Lilienthal-Worphausen. Die ersten beiden Durchläufe sind geschafft, der dritte startet am Montag, 15. August. Die Rede ist vom Ferienspaß, den die Tennissparte des TSV Worphausen auch in diesem Jahr für Mädchen und Jungen anbietet. "Das hat wieder ganz geschlaucht.

Lilienthal (PFA). Welche der Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Lilienthal ist am schnellsten und damit am schlagkräftigsten? Antwort auf diese spannende Frage geben in jedem Jahr die Gemeinde-Pokalwettbewerbe, die stets im Spätsommer ausgetragen werden. In diesem Jahr übernimmt die Feuerwehr Worphausen die Gastgeberrolle. Stattfinden soll der Wettkampf am Sonnabend, 24. September, ab 13 Uhr. Der Kräftevergleich, zu dem auch interessierte Zuschauer eingeladen sind, findet auf der Wiese beim Niels-Stensen-Haus statt. Die Siegerehrung, so steht es in der Einladung, ist für 17 Uhr vorgesehen.

Quelle: Wümme Zeitung, 27. Juli 2005

Worphausen (ERD). Der Landkreis kontrolliert am Freitag, 5. August, auf der Moorender Straße, ob sich die Verkehrsteilnehmer an die Geschwindigkeitsvorschrift halten. Wo der Messwagen sonst noch steht, wird nicht mitgeteilt.

Quelle: Wümme Zeitung, 28. Juli 2005

Worphausen. Gutbürgerliche Küche, aber auch Spezielles wie Ofenkartoffeln, gebackene Bananen und Hänchenbruststreifen stehen bei Thomas Grimm auf der Speisekarte. Der Gastwirt hat den Lindenhof an der Worphauser Landstrasse übernommen und bietet neben Speisen und Getränken zweimonatlich wechselene Events wie Übertragungen von Formel-1-Rennen, Werder-Bundesligaspielen, Grillabende und Brunches an. In der Gaststube stehen 30 Plätze, im Clubraum rund 50 und auf der Terrasse und dem Biergarten rund 35 Plätze zur Verfügung. In der Küche ist Koch Heiner Grotheer verantwortlich, zum Team gehört ferner Ehefrau Heike Grimm-Meinke. Der Lindenhof bietet für Touristen, Durchreisende und zum Beispiel Worpswede-Besucher fünf Doppelzimmer und zwei Einzelzimmer an.

Quelle: Wümme Zeitung, 26. Juli 2005

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information