Schützenkönig Rolf Wendelken ist gebürtiger Worpsweder

Lilienthal-Worphausen. Der neue Worphausener Schützenkönig Rolf Wendelken wohnt zwar in West Palm Beach in Florida, er ist aber ein gebürtiger Worpsweder. Als er vor fünf Jahren seine Schwester Loni und Schwager Heinrich Bartling besuchte, nahmen ihn die beiden passionierten Mitglieder des Worphausener Schützenvereins natürlich auch mit zum Schützenfest. Dort fühlte er sich so wohl, dass er beschloss, künftig alljährlich zu diesem Volksfest in seine alte Heimat zurückzukehren. Im Jahr 2002 reiste er erneut über den großen Teich zum Schützenfest und wurde dort auch Mitglied im Schützenverein.

Eltern-Kind-Fußballspiel und Übernachtung im Kindergarten Worphausen

Lilienthal-Worphausen. Der Fußball-Virus greift um sich - so auch im Kindergarten Worphausen, wo die drei- bis sechsjährigen Nachwuchskicker aus der Sonnenblumengruppe ihre Eltern zu einem spannenden Fußball-Turnier herausforderten. "Wir haben beobachtet, dass die Kinder hier sehr gerne Fußball spielen. Anlässlich der Fußball-WM kamen wir dann auf die Idee, unsere Übernachtung im Kindergarten mit einem Eltern-Kind-Fußballspiel zu kombinieren", erklärte Erzieherin Nadine Brüning.

Trotz Regen stimmungsvoller Auftakt des Schützenfestes

Lilienthal-Worphausen. Das Worphauser Schützenfest wurde am gestrigen Himmelfahrtstag zwar von Regenschauern beeinträchtigt, die Stimmung litt jedoch nicht darunter. Höhepunkt waren der große Empfang, den Schützenkönig Hinrich Blendermann zum Auftakt des Volksfestes auf dem Lilienhof gab, und der Umzug, an dem sich zirka 300 Schützen, Schützendamen, Jungschützen und weitere Mitglieder aus den örtlichen Vereinen beteiligten.

Jugendliche mischten Feier im Schützenhaus auf

Worphausen. Um ca 1 Uhr Nachts sind ca. 40 Jugendliche auf dem Festplatz und in der Lüninghauser Str. aneinander geraten. In Folge dessen ist ein 18 Jähriger von einem langsam zurücksetzenden PKW auf einem Privatgrundstück überfahren wurden. Anwohner verständigten den Rettungsdienst. Als dieser sich dem Kreuzungsbereich Worphauser Landstr. / Lüninghauser Str. näherte, haben 15 Jugendliche fluchtartig Lüninghausen verlassen. Es wird vermutet, dass es sich um einen Racheakt von Jugendlichen russischer Herkunft handelte. Dem angefahrenen Jugendliche geht es den Umständen entsprechent gut und er kann das Krankenhaus wahrscheinlich nach einigen Tagen Beobachtung wieder verlassen. Anwohner und Festbesucher berichteten, dass sich 15 Jugendlichen bereits auf dem Festplatz Mädchen näherten und Passanten anpöbelten. Danke an alle Worphauser, dass es nicht eskaliert ist.

Quelle: Andreas Runde, 26. Mai 2006

Käte und Bernhard Grotheer feiern ihre goldene Hochzeit

Lilienthal-Worphausen. Käte und Bernhard Grotheer aus der Neumooringer Straße 14 können auf 50 gemeinsame Ehejahre zurückblicken. Am 24. Mai 1956 wurden sie von dem damaligen Worphausener Bürgermeister Diedrich Kück standesamtlich und am Tag darauf von Pastor Jürgen Uhlhorn aus Worpswede kirchlich getraut. Morgen, am Himmelfahrtstag, feiern sie im Kreise der Familie und mit vielen Gästen das Fest ihrer goldenen Hochzeit.

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information