Worphauser Schützen treffen sich zum Herbstschießen

Lilienthal-Worphausen. Haben die Schützenbrüder das Schießen verlernt? Oder sind die Worphauser Schützen einfach nur höflich und lassen den Damen den Vortritt? Oder haben die Schützenschwestern einfach mehr drauf? Letzteres trifft wahrscheinlich zu. Tatsache ist nämlich, dass sich beim Herbstsschießen des Worphauser Schützenvereins von 1954 wieder eine Frau beim Herbstschießen durchgesetzt hat. Loni Bartling heißt die neue Majestät, die vom ersten Vorsitzenden Jürgen Böschen unter dem Applaus der Anwesenden zur Herbstmajestät gekürt wurde.

Loni Bartling löste Agnes Mehrtens als Herbstkönigin ab. Davor hatte Elke Böschen den Wettbewerb dominiert. Auch bei der Jugend gaben die Schützenschwestern die Richtung vor. Svenja Böschen schoss in der Halle an der Worphauser Landstraße den Vogel ab. Nicht zuletzt waren die Damen auch für ein stattliches Kuchen- und Salatbuffet des Herbstschießens verantwortlich. Das Treffen klang mit einem Klönschnack aus, wie Pressesprecher Hans-Joachim Lindhorst zum Herbstschießen berichtet.

Quelle: Wümme Zeitung, 27. September 2006 

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information