Computer, Eis und Sparschwein weg

Lilienthal-Worphausen. Ungebetenen Besuch gab es in der Nacht auf gestern, Sonntag, im Vereinsheim des TSV Worphausen. "Nachbarn hatten uns am Morgen kurz nach 9 Uhr darüber informiert", sagte die Wirtin des Vereinslokals, Heidi Stelljes, "dass Einbrecher im Haus waren." Die Täter hatten die Tür zum Vereinsheim aufgebrochen, die Räume durchwühlt und Computer mitgehen lassen. Auch die Tür zur Vereinsgaststätte war aufgebrochen.

Hier ließen die Einbrecher sich Eis und Baguette schmecken, nahmen ein Sparschwein und Spirituosen mit, berichtete Heidi Stelljes nach einer ersten Bestandsaufnahme. TSV-Vorsitzender Hans-Jürgen Gieschen war gestern Morgen total überrascht: "Einbrecher hatten wir noch nie." Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Wümme Zeitung, 27. November 2006 

Diese Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie Sie sie löschen können erfahren Sie in unseren Datenschutzerklärungen.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive Module Information